Gesundheit und Prävention für die ganze Familie


Bericht
"Von 2 Millionen Studenten sind 90.000 in Psychotherapie (2009)
Nach einer Erhebung der Techniker Krankenkasse sind in Deutschland rund 90.000 Studenten pro Jahr in psychotherapeutischer Behandlung. In einer Pressemeldung teilte die Kasse im Juli mit: Häufige Behandlungsgründe sind Depressionen und Angststörungen. Gerade so genannte Anpassungs- und Belastungsstörungen nach Misserfolgserlebnissen würden zunehmen, hieß es. Als mögliche Auslöser der seelischen Störungen nannte die TK Prüfungsangst, Sorgen um einen Arbeitsplatz und Leistungsdruck im Studium."


Was wissen Sie über das frühzeitige Erkennen von Ängsten und depressiver Stimmungen? Wie entstehen diese, wie bleiben die aufrecht erhalten und wie können diese beseitigt werden? Informieren Sie sich! Es gibt Stressbewältigungstrainings und Entspannungskurse, die Ihnen ganz gezielt helfen, Ihren Stress oder den Ihres Kindes zu erkennen und zu bewältigen. Beeinflussen Sie Ihre eigenen Erlebens- und Verhaltensweisen frühzeitig, d.h. vor der Verfestigung der Probleme. Eine Investition in Ihre Zukunft und in die Ihres Kindes!



















T r a i n i n g | B e r a t u n g | T h e r a p i e

Dianne Veenendaal | <b>Gesundheit und Prävention für die ganze Familie</b>